Villiger Celebration

Heldenpause Limonade: Mit jedem Schluck ein wenig entspannter

Heldenpause Limonade: Mit jedem Schluck ein wenig entspannter

Energy-Drinks boomen nach wie vor: Schneller, länger, intensiver heisst das Motto. Langsam, wie es sich für Entspannungs-Drinks gehört, fasst jetzt auch die Gegenbewegung Fuss. Der neue Trend sind die Relaxation-Drinks: Ihr Ziel ist es zu beruhigen und zu entschleunigen. Ein Vorreiter in diesem Bereich ist die Heldenpause Limonade aus Heidelberg. Drinks-and-more.ch sprach mit den drei Machern von Heldenpause: Martin Riekert, René Kaufmann und Danilo Rathenberg.

Drinks-and-more.ch: Wer sind die Macher von Heldenpause?

Danilo: Das Team hinter Heldenpause sind wir drei: Martin, René und ich. Martin macht Design und Finanzen, René sorgt für Kooperationen und Kontakte, kümmert sich aber auch um die Abfüllungen und ich mache Vollzeit den Vertrieb.

René: Im Großen und Ganzen sind wir alle drei Quereinsteiger. Ich gebe seit mehreren Jahren aber Braukurse und braue selbst Bier. Daher habe ich bereits Erfahrungen und Kontakte in die Getränkeindustrie, zum GFH und zu Brauereien, was uns natürlich sehr hilft.

Wie ist Heldenpause entstanden?

Martin: Die Idee hatte ich während einem Projekt in meiner Marken- und Designagentur 2013. Für einen Cola-Energydrink sollte ich ein Markenkonzept entwickeln, mit Themen wie: Leistungssteigerung und „lange wach bleiben“ um noch mehr erleben zu können. Gleichzeitig aber hört und liest man überall von Burn-Out, gestressten Menschen und der Sehnsucht nach Entschleunigung. Da wurde mir klar: die Welt braucht keine weiteren Energy-Drinks, sondern genau das Gegenteil! Und das gibt es nicht!

Danilo: Und als Martin von der Idee eine Entspannungslimonade zu entwickeln berichtete, waren René und ich gleich Feuer und Flamme – denn wir selbst wissen was es heisst, unter Zeit- und Leistungsdruck zu stehen.

Martin: Und damit war das Team hinter Heldenpause geboren, das nicht besser hätte sein können!

Was ist die Philosophie von Heldenpause, resp. die Geschichte dahinter?

René: Die Philosophie ist im Grunde ganz einfach: Wir wollen unsere Mitmenschen dazu inspirieren und ermutigen sich öfter mal eine Pause zu gönnen, um dem Leistungsdruck und der Beschleunigung der heutigen Zeit zu entgehen. Und daher kommt auch der Name: Heldenpause. Der Bringt unsere Philosophie auf den Punkt.

Uns geht es auch darum zu vermitteln, dass niemand faul ist, wenn er mal eine Pause macht. Wir erklären die Leute zu Heldinnen und Helden. Es geht uns auch um Anerkennung nach dem Motto: Leute macht eine Heldenpause, ihr habt erst mal genug geschafft.

Was kann Heldenpause, was andere Limonaden nicht können?

Martin: Heldenpause ist keine Limo die nur von ihrem Statement gegen die Leistungsgesellschaft lebt – und selbst das wäre etwas, das viele andere Limonaden nicht haben: eine Idee mit Substanz – sondern in Heldenpause sind wertvolle Kräuterextrakte drin, die es sonst in keiner anderen Limonade gibt.

René: Die gibt es höchstens in Entspannungstees. Davon haben wir uns ja auch inspirieren lassen. Aber wer möchte sich schon im Sommer einen heißen Entspannungstee aufbrühen?

Erzählt unseren Lesern etwas über die Inhaltsstoffe und deren Wirkung.

Martin: In Heldenpause ist Melisse, Passionsblume und Hopfen drin. Bei Melisse ist wissenschaftlich belegt, dass sie das Nervensystem beruhigt und bei Schlafstörungen, Unruhe und Reizbarkeit hilft. Genauso die Passionsblume. Und der Hopfen? Vielleicht haben Sie das selbst mal erlebt, dass Sie nach einem Bier eine gewisse „Bier-Glückseligkeit“ spüren. Das ist nicht nur der Alkohol, sondern auch der Hopfen, den man auch wunderbar in einer alkoholfreien Limonade wie der Heldenpause einsetzen kann. Wir hätten gerne auch Baldrian drin gehabt, das ist aber in Deutschland in einer Limonade verboten.

Heldenpause - die Limonade zum entschleunigen
„Die Welt braucht keine weiteren Cola- oder Energy-Drinks, sondern genau das Gegenteil:
Eine Entspannungs-Limonade“, meinen die Macher von Heldenpause.

Nach den Energy-Drinks nun die Relaxation-Drinks. Was steckt hinter dieser Entwicklung und wie schätzt Ihr das Potential solcher „Entspannungs-Getränke“ ein?

Martin: Letztes Jahr hat die Techniker Krankenkasse eine Studie zur Stresslage der Nation veröffentlicht. Das Ergebnis ist erschreckend: 70% der Berufstätigen fühlt sich gestresst und jeder Dritte erschöpft und ausgebrannt! Der gesellschaftliche Bedarf an Entspannungs-Getränken ist also riesig. Und die grossen Getränkehersteller haben unserer Ansicht nach den Zeitgeist nicht genau verfolgt oder vergessen, dass Produkte – auch Limonaden – Bedürfnisse befriedigen sollten. Und da gibt es mehr an Bedürfnissen, als nur den Durst zu löschen.

René: In den USA oder Japan ist die Kategorie der Relaxation-Drinks etabliert und wächst stetig. Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Kategorie grosses Potential hat.

Wie schwierig ist es ein Getränk wie Heldenpause am Markt zu etablieren?

Danilo: Nach über einem Jahr auf dem Markt würde ich zur Getränkebranche allgemein sagen: Im Kleinen ist es sehr leicht ein Getränk zu etablieren, im Grossen knallhart. Als wir anfangs noch selbst in Cafés und Kneipen ausgeliefert haben, war alles einfach. Erst als wir die Auslieferung an Händler übergeben haben, mussten wir Probleme in der Logistik, Preisgestaltung, Zahlungsmoral etc. lösen.

Mit Heldenpause im Speziellen hatten wir aber grosses Glück, da die Nachfrage einfach enorm ist. Und das in allen Bereichen: In der Gastronomie, auf Events, in kulturellen Einrichtungen selbst in 7 REWE Märken sind wir seit neuestem und verkaufen dort sehr gut.

Wir sehen der Zukunft sehr positiv in die Augen.

Wenn Ihr Euch bei einem Getränk erholen wollt, was trinkt Ihr, wenn nicht grade Heldenpause?

René: Ein gutes Craftbier mit viel Hopfen, haha!

Martin und Danilo: Das eine oder andere sehr gerne!

Über welche Distributionswege wird Heldenpause vermarktet?

René: Heldenpause ist über GGH und GFH in der Gastro erhältlich, aber auch in Abholmärkten, über Direktbezug und seit ein paar Wochen auch im Handel – genau gesagt bei REWE – erhältlich.

Danilo: Wir professionalisieren uns auch gerade sehr. Wir haben Grosshändler, die ihre Fachhändler beliefern, die wiederum die Cafés, Kneipen und sonstige Locations mit Heldenpause versorgen. Wir schicken aber auch per Spedition direkt an kleinere Fachhändler oder Gastrokunden. Das klappt wunderbar. Die REWE-Märkte beliefert ein Kooperationspartner. Wir merken auch, dass ohne starke Partner in dieser Branche gar nichts geht.

Seit kurzem habt Ihr mit introdrink.ch einen Vertriebspartner in der Schweiz. Was versprecht Ihr Euch vom Schweizer Markt?

Martin: Auch die Schweizer haben sich eine Heldenpause verdient! Und wir finden die Heldenpause passt gut in die Schweiz. Natürlich versprechen wir uns einen möglichst hohen Absatz – den am Ende ist das Ganze für uns ja auch ein Geschäft. Mit Introdrink.ch sind wir da sehr zuversichtlich!

Worauf können wir uns in Zukunft von Euch noch freuen? Sind noch weitere Geschmacksrichtungen geplant?

René: Man kann sich auf jeden Fall auf eine zweite Geschmacksrichtung Anfang 2016 freuen. Und, dass wir unser Ziel verfolgen in Deutschland und der Schweiz flächendeckend die Leute mit Heldenpause zu versorgen.

Darauf werden sich sicher viele freuen!

Vielen Dank für das Gespräch.

Infos

Vertrieb Heldenpause Deutschland: Heldenpause GbR, Heidelberg

Vertrieb Heldenpause Schweiz: Introdrink, Zürich

Interview mit Oliver Niederer von Introdrink

Banner Shop Specialdrinks 728×90

About The Author

Michel Haefeli

Michel Haefeli ist Chefredaktor und Herausgeber von drinks-and-more.ch. Er war viele Jahre als Journalist für verschiedene Medien tätig und ist zudem ausgebildeter PR Berater.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X
Melden Sie sich für unser Newsletter an!
Bleiben Sie informiert!
Abonnenten unseres Newsletters erhalten wöchentlich ein Mail mit den neusten Artikeln auf drinks-and-more.ch. Ausserdem profitieren Sie von folgenden Aktionen:
  • Verlosungen von Degu-Paketen
  • Vergünstigte Eintrittspreise an Messen
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • etc.
MELDEN SIE SICH JETZT FÜR UNSER NEWSLETTER AN!
*Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!