10.2 C
Zürich
Dienstag, April 16, 2024
spot_img

Pernod Ricard und Monkey 47 gehen gemeinsame Wege

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...
Buchtipp: Die besten Schweizer Biere

Buchtipp: Die besten Schweizer Biere

0
Das Buch „Die besten Schweizer Biere“ enthält alle Testresultate der 175 Biere, die am letztjährigen Swiss Beer Award mit dem Gold- oder Silberlabel ausgezeichnet...

Pernod Ricard Deutschland, Tochterunternehmen der Gruppe Pernod Ricard, hat die Übernahme der Mehrheitsanteile der im Schwarzwald beheimateten Dry Gin Marke Monkey 47 bekanntgegeben. Der französische Spirituosen- und Weinkonzern und die Black Forest Distillers GmbH trafen sich letzte Woche in Berlin zur Vertragsunterzeichnung. Der Abschluss muss noch von den zuständigen Wettbewerbsbehörden geprüft werden.

Mit der Beteiligung erweitert Pernod Ricard sein breit aufgestelltes Portfolio in der rasant wachsenden Premium Gin Kategorie um den vielfach prämierten sowie international hochgeschätzten Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin. „Es gibt Momente im Leben bei denen man sofort weiss, dass man etwas Besonderes entdeckt hat. Und Monkey 47 ist etwas Besonderes”, so Alexandre Ricard CEO von Pernod Ricard. „Seit 2011 verfolgen wir die Entwicklung der Marke und freuen uns daher besonders mit Monkey 47 gemeinsam die Zukunft gestalten zu können.”

Eine Einschätzung, die David Haworth, Geschäftsführer von Pernod Ricard Deutschland, teilt: „Gin ist eine der beliebtesten Spirituosen weltweit. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir mit Monkey 47 ein Spitzenprodukt aus Deutschland in unserem Portfolio haben. Der hochqualitative Gin passt perfekt zu Pernod Ricard und gilt schon heute bei vielen Bartendern als absolute Kultmarke. Diesen internationalen Stellenwert wollen wir in Zukunft gemeinsam weiter ausbauen.“

Monkey 47 Gründer und CEO der Black Forest Distillers GmbH, Alexander Stein, begrüsst die Partnerschaft mit Pernod Ricard und betont dabei ebenfalls die Werte, die beide Unternehmen verbinden: „Die Partnerschaft mit Pernod Ricard war eine sehr persönliche Entscheidung. Das von Alexandre Ricard geführte Unternehmen zeichnet sich insbesondere durch eine stark unternehmerische Prägung, eine dezentrale Organisation und globale Präsenz aus. Pernod Ricard ist ein Wegbegleiter, der unsere Unabhängigkeit respektiert, lebt und als wesentlich erachtet.“

Quelle: Pernod Ricard, Deutschland

https://drinks-and-more.ch/2016/01/interview-mit-bernhard-eisheuer-ceo-von-pernod-ricard-swiss/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!