10.2 C
Zürich
Dienstag, April 16, 2024
spot_img

Distisuisse 2015 – Schweizer Spirituosen sind Weltklasse

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...
Buchtipp: Die besten Schweizer Biere

Buchtipp: Die besten Schweizer Biere

0
Das Buch „Die besten Schweizer Biere“ enthält alle Testresultate der 175 Biere, die am letztjährigen Swiss Beer Award mit dem Gold- oder Silberlabel ausgezeichnet...

Insgesamt haben sich 91 Brennereien aus allen Regionen der Schweiz an der Spirituosen Prämierung DistiSuisse beteiligt. 477 Brände wurden durch die Fachjury in Bern beurteilt und bewertet. Sechs Brenner wurden als Brenner des Jahres geehrt, 124 mit Gold- und 224 mit Silberdiplomen. Dieses Resultat widerspiegelt die hohe Qualität von Spirituosen, die dem Geniesser auf dem Schweizer Markt angeboten wird. Die feierliche Übergabe fand am 17. September 2015 im Kursaal in Bern statt.

[mom_video type=“youtube“ id=“zy8L2fP4SI0″ width=“660″ height=“450″]

 

Mit dem diesjährigen Teilnehmerrekord senden die Schweizer Brenner ein kräftiges Lebenszeichen aus und signalisieren damit ihr Interesse, den heute schon sehr hohen Qualitätsstandard ihrer Spirituosen weiter zu verbessern. Auch unterstreicht die Rekordzahl an eingereichten Spirituosen die wachsende Bedeutung dieses Anlasses.

Die Prämierung zählt zu den anspruchsvollsten Bewertungen weltweit. Garantiert wird dies durch eine professionelle Schulung der Jurymitglieder. Die 36-köpfige Fachjury hat in einem Degustationsmarathon von zweieinhalb Tagen die Spirituosen nach dem Aussehen (Farbe, Klarheit) Geruch (Dufttypizität, Duftstärke) Geschmack und dem Gesamteindruck (Harmonie) bewertet. Zusätzlich wurden alle Proben analytisch untersucht, was sich sonst keine Prämierung leistet.

Anlässlich der Prämierungsfeier und der Galafeier im Kursaal in Bern vom 17. September konnten die prämierten Spirituosen verkostet werden. Der feierlichen Preisverleihung wohnten Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf sowie zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden bei. Der Verein DistiSuisse führt alle zwei Jahre die grösste Schweizer Prämierung von Spirituosen in Zusammenarbeit mit Agroscope, Metas, dem Schweizer Obstverband und der Eidgenössischen Alkoholverwaltung durch.

Sechs Brenner des Jahres

Die folgenden sechs Brenner haben die Auszeichnung «Brenner des Jahres» erhalten:

  • Studer Distillerie, Escholzmatt, Schaubrennerei Z’Graggen, Lauerz
  • Humbel Spezialitätenbrennerei, Stetten
  • Spezialitätenbrennerei Zürcher, Port
  • Streuli’s Privatbrennerei, Horgen
  • Kunz Weingut und Destillerie, Maienfeld.

Die Auszeichnung zum «Brenner des Jahres» bedingt, dass Produkte aus mindestens vier verschiedenen Kategorien eine Goldmedaille gewinnen. Spirituosen mit der höchst erhaltenen Punktezahl wurden als Kategoriensieger ausgezeichnet. 91 – 100 Punkte reichten zu Gold, 81 – 90 Punkte erhielten Silber. Es werden nur die hervorragendsten Produkte mit Gold- und Silberdiplomen ausgezeichnet. Die detaillierten Resultate finden Sie unter www.distisuisse.ch.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!