15.3 C
Zürich
Donnerstag, Juni 13, 2024
spot_img

Neue Managerin „Communications and External Affairs“ Brown-Forman Deutschland

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Miriam Hiller, 38 Jahre, verantwortet bei Brown-Forman Deutschland den neu geschaffenen Bereich „Communications and External Affairs“.

Miriam Hiller arbeitete die letzten Jahre für British American Tobacco (BAT) in Hamburg, wo sie nach verschiedenen Stationen im Marketing als Manager in den Bereich Unternehmenskommunikation wechselte. Zuletzt war sie bei BAT als Regulatory Affairs Manager für die politische Kommunikation für Tabaksteuer und Schmuggelbekämpfung verantwortlich. Vor BAT war Miriam Hiller in unterschiedlichen Positionen in den Bereichen Corporate Communications, EU Affairs und Strategieberatung im In- und Ausland für E.ON und Deloitte Consulting tätig. „Ich freue mich, für dieses junge und dynamische Unternehmen zu arbeiten, das von einer tief in der Geschichte der USA verwurzelten Firmentradition bereichert wird, eine familiengeprägte Kultur hat und Marken-Ikonen wie Jack Daniel’s oder Southern Comfort geschaffen hat“, so Miriam Hiller.

Das börsennotierte Familienunternehmen Brown-Forman wurde 1870 von George Garvin Brown in Louisville/Kentucky gegründet und belegt heute unter den Spirituosenherstellern weltweit den vierten Platz. Der deutsche Markt trägt viel zum Erfolg und Wachstum des internationalen Unternehmens bei. Brown-Forman gründete im Oktober 2010 eine eigene Vertriebs- und Marketinggesellschaft in Deutschland. Bis dahin erfolgte der Vertrieb der Brown-Forman Marken über Partner. Seit Mai 2012 fungiert das Unternehmen in Deutschland als eigenständige GmbH. Brown-Forman Deutschland hat circa 100 Mitarbeiter, Sitz des Unternehmens ist Hamburg.

Quelle: Brown-Forman

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!