Topbanner DonHuber
Topbanner DonHuber
Topbanner DonHuber

Irish Whiskey meets Craft Beer: Jameson Caskmates

Irish Whiskey meets Craft Beer: Jameson Caskmates

Der bekannte Irish Whiskey Produzent Midleton Distillery bringt mit Jameson Caskmates eine ganz neue Geschmackskombination auf den Markt. In Kollaboration mit der Mikrobrauerei Franciscan Well Brewery in Cork, Irland kreierte die Midleton Distillery eine Qualität, die Whiskeyenthusiasten und Craft Beer Fans zugleich begeistert könnte: ein Whiskey mit einem Craft Beer Barrel Finish. Das Neuprodukt ist ab September 2016 in ausgewählter Gastronomie und im Getränkefachgrosshandel erhältlich.

Die Geschichte von Jameson Caskmates begann in einer Bar im irischen Cork. Hier trafen sich die Jameson Masters Brian Nation und Dave Quinn mit dem Brauer Shane Long aus der Franciscan Well Brewery und man entschied sich für ein gemeinsames Projekt: so gingen einige Jameson Fässer an den Braumeister, so dass er mit dem geschmacklichen Einfluss von Whiskeyfässern auf sein Irish Stout Craft Beer experimentieren konnte. Nach der Rückkehr der Fässer in die Midleton Distillery, füllte man sie erneut mit Jameson Irish Whiskey. Aus dem darauf folgende Reifeprozess resultierte Jameson Caskmates.

Signature Drink „Fassbruder“

„Jameson Caskmates bewahrt den dreifach destillierten, weichen Charakter des Jameson Originals und erweitert ihn um zusätzliche Aromen von Kaffeebohnen, Kakao, Karameltoffee sowie einen Hauch Hopfen“, schreibt Pernod Ricard, die Eigentümerin der Marke Jameson in einer Medienmitteilung. Man geniesst ihn pur, on the rocks, gepaart mit Bier oder aber auch in Bier-Cocktails wie z.B. dem eigens von Paul Thompson, Bartender aus der Ona Mor Bar in Köln, kreierten Signature Drink „Fassbruder“.

Rezept Fassbruder

60 ml Jameson Caskmates

20 ml Zitronensaft

20 ml Zuckersirup (2:1)

Mit Bier auffüllen (z.B. Pils) und mit Eiswürfeln in ein Highballglas geben. Optional mit Zitronenschale garnieren.

Whiskey Makers Series

Mit der Whiskey Makers Series erweitert Jameson Irish Whiskey seine Range ausserdem um drei Super Premium Whiskeys, die den Meistern hinter der Marke gewidmet sind. Gemeinsam kreierten der Head Distiller Brian Nation, der Head Cooper Ger Buckley und der Head Blender Billy Leighton die neuen Qualitäten, um ihrer persönlichen Expertise Ausdruck zu verleihen. Die Whisky Makers Series lässt Whiskyliebhaber zunehmend in die traditionsreiche Jameson Produktion eintauchen. Benannt nach den favorisierten Handwerkzeugen des jeweiligen Jameson Masters, sind auch diese drei Produkte ab September 2016 in ausgewählten Gastronomien sowie im Fachhandel erhältlich.

Purist in Sachen Whiskey

The Distiller’s Safe ist eine Kreation von Jameson Head Distiller Brian Nation. Als Purist in Sachen Whiskey demonstriert er mit seinem Blend eindrucksvoll die Wirkung von Kupfer auf die Geschmacksentfaltung des abgefüllten Produkts und rückt den Charakter der Destillate in den Vordergrund. Sein wichtigstes Instrument dabei ist der „Spirit Safe“, der es ihm erlaubt den Stil der Destillate auch während des Reifeprozesses noch zu beeinflussen. Das Ergebnis ist ein heller Whiskey mit feiner Süsse von Malzzucker und leichten Noten von Aprikose, Zimt und Melone.

Balance aus blumigen und würzige Noten

The Cooper’s Croze ist das einzigartige Ergebnis des fachmännischen Handwerks von Jameson Head Cooper Ger Buckley. Als Cooper in fünfter Generation steht für ihn vor allem der Reifeprozess im Fokus. Den Zusatz „Croze“ bekommt dieser Whisky durch Ger’s wertvollstes Instrument. Durch die Nutzung von drei verschiedenen Fasstypen – erstgenutzte amerikanische Eichenfässer, bewährte Bourbon Fässer und iberische Sherry Fässer – schafft er eine Balance aus blumigen und würzigen Noten mit Vanillesüsse und kräftigen Fruchtaromen.

The Blender’s Dog

The Blender’s Dog widmet sich der Rolle des Jameson Head Blenders Billy Leighton. Das Instrument „Dog“ nutzt er, um Whiskeyproben aus den Fässern zu nehmen. Sein Blend von Whiskeys verschiedener Altersklassen und Charaktere basiert auf Destillat, Holz und Reife: harmonisch und komplex zugleich mit einem aussergewöhnlich langen Finish. „Geschmacklich zeichnet sich dieser reichhaltige, abgerundete Whiskey durch die Süsse von Karameltoffee, würzigen Aromen und Tannin au“, schreibt Pernod Ricard.

„Wir freuen uns, mit Jameson Caskmates erneut die Vielseitigkeit und den Innovationsanspruch der Marke unter Beweis stellen zu können. Mit Jameson Caskmates vereinen wir zwei Klassiker in einem Produkt und bieten dem Konsumenten eine ganz neue Geschmackserfahrung. Zeitgleich zelebrieren wir mit dem Launch der Whiskey Makers Series jene, die Jameson Irish Whiskey jeden Tag aufs Neue perfektionieren“, so Marketing Manager Stephan Schmidt von Pernod Ricard über die Erweiterung der Range.

Produktinformation Jameson Caskmates

Füllmenge: 0,7 l

Alkoholgehalt: 40 %

Vertrieb: ab September 2016, in selektiver Gastronomie und im Fachhandel

Produktinformation Jameson Makers Series

Qualitäten: The Distiller’s Safe, The Cooper’s Croze, The Blender’s Dog

Füllmenge: 0,7 l

Alkoholgehalt: 43 %

Vertrieb: ab September 2016, in selektiver Gastronomie und im Fachhandel

Quelle: Pernod Ricard

Banner Shop Specialdrinks 728×90

About The Author

X
X
Melden Sie sich für unser Newsletter an!
Bleiben Sie informiert!
Abonnenten unseres Newsletters erhalten wöchentlich ein Mail mit den neusten Artikeln auf drinks-and-more.ch. Ausserdem profitieren Sie von folgenden Aktionen:
  • Verlosungen von Degu-Paketen
  • Vergünstigte Eintrittspreise an Messen
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • etc.
MELDEN SIE SICH JETZT FÜR UNSER NEWSLETTER AN!
*Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!