Criterion – ein Festival zum Mitdenken und Mitmachen

Von Donnerstag, 28. bis Sonntag, 31. März 2019 findet das Criterion Festival in der Messe Zürich statt

Criterion – ein Festival zum Mitdenken und Mitmachen
Criterion erregte 2018 viel Aufsehen als einzigartiges Festival für eine Zukunft mit Zukunft. Von und für Menschen also, die „Geniessen“ mit gutem Gewissen zu verbinden wissen.

Von Donnerstag, 28. bis Sonntag, 31. März 2019 findet das Criterion Festival zum zweiten Mal statt, wiederum in der Messe Zürich. Es umfasst sechs verschiedene Erlebniswelten, speziell kuratierte Case Studies, zahlreiche Workshops für Selbermacher, Talkrunden zukunftsorientierter Unternehmer und insgesamt 200 Aussteller. Criterion erregte 2018 viel Aufsehen als einzigartiges Festival für eine Zukunft mit Zukunft. Von und für Menschen also, die „Geniessen“ mit gutem Gewissen zu verbinden wissen.

Immer mehr Menschen haben es satt, „mehr als genug“ zu haben. Genug von diesem Ramsch, vom Massenmarkt und seiner industriellen Produktion. Genug vom Fast Food to go à gogo und den immer gleichen Kleiderläden in jeder Stadt. Genug von schlechten Arbeitsbedingungen, zugemüllten Strassen und plastifizierten Meeren.

Diese Menschen leben auch in der Schweiz. Sie sind kritisch, aber ausgabenfreudig. Neugierig auf smarte Innovation, interessiert an durchdachter Kreativität und an hoher Qualität. Sie wollen verantwortungsvoll konsumieren. Sie haben Besseres verdient.

Criterion, das Festival für Perspektivenwechsel, macht das Bessere erlebbar: mit Produkten und Dienstleistungen von Produzenten und Anbietern, die Verantwortung übernehmen. Darunter viele Designer, Handwerker, Köche und Forscher. Mit ausgewählten Case Studies setzt Criterion 2019 dabei besondere Schwerpunkte, die von Mobilität über urbane Agrikultur und Wohnen bis hin zu Mode und revolutionären Produktionstechniken reichen. Mit über 20 Workstations, wo Aussteller ihre Produktion gleich ans Festival verlegen sowie einem breit gefächerten Rahmenprogramm werden die Besucher auch interaktiv in die Prozesse mit eingebunden.

Beispiele? Die Designer von QWSTION etwa fertigen das Garn für ihre hochwertigen Taschenkollektionen aus den Stämmen von Bananenpflanzen. CROWD CONTAINER zeigt, wie kollektive Bestellung direkt beim Produzenten die gesamte Handelskette wirklich fair macht. Das Empa-ETH-Spin-off SWISSWOODSOLUTIONS lässt aus nicht gefährdeten einheimischen Hölzern gefertigte Musikinstrumente besser klingen und gleichzeitig die Tropenwälder stehen. Für lange Hosen und kurze Transportwege steht die Mode von SELFNATION und macht sie mit nachhaltig gefertigten Textilien im mehrfachen Sinne tragbar.

Auf 8000m2 Fläche finden Besucher an jeder Ecke des Criterion Festivals konkrete Inspiration, wie es auch anders geht – Inspiration, die sie mit nach Hause nehmen können, denn viele der Produkte werden vor Ort zum Kauf angeboten.

Criterion Festival vom 28. bis 31. März 2019:

Donnerstag 18.00 bis 22.00 Uhr (Opening Night) Freitag 15.00 bis 22.00 Uhr

Samstag 11.00 bis 22.00 Uhr

Sonntag 11.00 bis 18.00 Uhr

Tickets für einzelne Tage oder das ganze Festival sind hier erhältlich.

Mehr Infos: www.criterion.ch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here