7.1 C
Zürich
Dienstag, April 16, 2024
spot_img

Garantiert nicht von bösen Geistern: Schaurig gute Cocktails zu Halloween

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...
Buchtipp: Die besten Schweizer Biere

Buchtipp: Die besten Schweizer Biere

0
Das Buch „Die besten Schweizer Biere“ enthält alle Testresultate der 175 Biere, die am letztjährigen Swiss Beer Award mit dem Gold- oder Silberlabel ausgezeichnet...

Bald ist Halloween und etwas Gespenstiges liegt in der Luft: der Geist von Jack Oldfield? Denn der Sage nach fing dieser Bösewicht aus Irland durch eine List den Teufel ein und wollte ihn nur freilassen, wenn er ihn fortan in Ruhe liesse. Fluch und Segen zugleich, denn so blieb „Jack O“ nach seinem Ableben nicht nur die Himmelspforte, nein auch der Zugang zur Hölle blieb ihm verwehrt, was ihn zu einem gespenstig umhergeisternden Wesen zwischen den Welten machte. Immerhin leuchtete eine Laterne ihm den Weg – woraus später der für Halloween typische Laternen-Brauch wurde.

Irische Einwanderer brachten diesen Brauch dann in die USA, wo sie ihn ausbauten. Um böse Geister zu vertreiben, schneidet man heute nicht nur Fratzen in Kürbisse, die nach dem Bösewicht benannt „Jack O’Lantern“ heissen, man geht auf Kostüm-Partys oder zieht um die Häuser und sucht – unter Androhung eines Streichs („trick“) nach etwas Vergnüglichem, meist einer Leckerei („treat“).

Dem vergnüglichen Genuss verpflichtet, hat sich Campari in diesem Jahr ein paar besondere Cocktailsrezepte zur Halloweensnacht am 31. Oktober einfallen lassen: „Welche Erwachsenenstreiche die Gäste in der Bar auch immer im Schilde führen – mit der Aussicht auf einen ‚Jack O’Lantern-Punch‘ könnten sie davon abgebracht werden“, ist Kathleen Schuart, Senior Director Marketing & On Trade bei Campari Deutschland überzeugt.

Mit welchen köstlichen Drinks sich die Geister sonst noch besänftigen lassen, erfahren Sie hier. In diesem Sinne: Enjoy Responsibly – oder vielleicht „Trick responsibly“?

Jack O‘Lantern

6 cl SKYY Vodka

3 cl Mangonektar oder Mangosaft

1,5 cl Orangensaft

1,5 cl Fresh Sour

Alle Zutaten zusammen mit Eis in einen Cocktail Shaker geben. Kräftig schütteln und dann in ein Kelchglas füllen. Mit einer Orangenscheibe und Minzblatt garnieren.

Hierfür 7,5 cl frischen Zitronensaft und 2,3 cl Sirup mischen

Jack O’Lantern-Punch

6 cl Appleton Estate V/X

3 cl Nelkensirup

3 cl frischen Zitronensaft

3 cl Cidre

1 Zitronen-Schale

1 Prise Kürbiskuchen-Gewürz („Pumpkin Pie Spice“)

Gekühltes Sodawasser

Alle Zutaten (bis auf das Sodawasser) mit Eis solange verrühren, bis sich der Grossteil davon aufgelöst hat. Dann in ein Punch-Gefäss oder einen ausgehöhlten Kürbis abseihen und mit Sodawasser auffüllen. Als Dekoration Apfel- oder Birnen-Spalte sowie Zimt-Stangen verwenden.

Hierfür gleiche Teile von braunem Rohrzucker und Wasser unter Erhitzen auflösen und mit einem Teelöffel Nelken vermischen. Für einige Minuten langsam köcheln lassen, dann die Nelken absieben und die Flüssigkeit abkühlen lassen.

Die beliebte amerikanische Gewürzmischung kann ganz leicht selbst angemischt werden, alternativ auch online zu bestellen unter: http://www.1001gewuerze.eu/ ):

3 EL Zimt

2 TL Ingwer

2 TL Muskat

1 1/2 TL Piment

1 1/2 TL Nelken

Alle Gewürze sorgfältig abmessen und zusammen in ein sauberes, trockenes Glas geben. Das Glas verschliessen und solange schütteln, bis sich alle Gewürze vermischt haben und die Farbe gleichmässig geworden ist. Gewürzmischung luftdicht und trocken aufbewahren. Hinweis: Alle Gewürze müssen gemahlen sein. Ergibt ca. 5 EL Gewürz (1 kleines Glas).

The Afterlife

4,5 cl Espolón Tequila Reposado

1,5 cl Frangelico

1,5 cl Zitronensaft

3 cl Zimtsirup (Monin o.ä.)

2 Spritzer Cinzano 1757 Wermut

Alle Zutaten zusammen in einen Cocktail-Shaker geben und kräftig schütteln, dann in ein Tumbler-Glas über Eis abseihen und mit einem Zitronen-Twist dekorieren.

Weitere Informationen unter: www.camparigroup.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!