9.3 C
Zürich
Samstag, Mai 18, 2024
spot_img

Kate Hudson fasziniert als neues Gesicht des Campari Kalenders 2016

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Campari, der bekannte italienische Aperitif, verkündete heute die Hollywood Schauspielerin und Unternehmerin Kate Hudson als Star des Campari Kalenders 2016. Die charismatische Schauspielerin wird im kommenden Jahr die Hauptrolle des berühmten Kalenders übernehmen und hierbei die beiden scheinbar widersprüchlichen Facetten der neuen „BitterSweet“ Kampagne präsentieren.

„BitterSweet“ lautet das Thema des Campari Kalenders 2016, der damit durch Vielseitigkeit überzeugt: Die Kampagne wurde von der unverkennbaren Ikonografie einer Präsidentschaftswahl inspiriert – mit dem klassischen Thema zweier Gegenspieler als Metapher. So setzt auch der Campari Kalender 2016 auf die Macht scheinbarer Gegensätze und fordert die Betrachter auf, Stellung zu beziehen und sich für eine Seite zu entscheiden. Camparis einzigartiger Geschmack als Inbegriff von Dualität dient dabei als Anreiz zu der Frage, mit welcher Haltung man sich mehr identifiziert: bitter oder süss.

Der Campari Kalender wird am 18. November enthüllt

Darüber hinaus setzt das Kalenderthema auf die wachsende Beliebtheit des Bitter-Aromas im Bereich Mixology und Food. Die zweideutige Kampagne ist ein Synonym des unverwechselbaren bitter-süssen Campari-Geschmacks. Denn in Abhängigkeit von der Wahl des jeweiligen Campari-Drinks wird ein anderes Geschmacksprofil bedient. Eingefangen von Modefotograf Michelangelo Di Battista, der die zentralen Momente einer Wahl nachstellt und dabei das Wechselspiel von bitteren und süssen Komponenten betont, wird diese fesselnde Dualität in den Motiven des Campari Kalenders zum Leben erweckt. Dabei verkörpert Kate Hudson die beiden Seelen von Campari und schlüpft in die Rolle zweier Wahlkampfgegner: Eine Seite vertritt die faszinierende Bitterkeit, die andere eine subtile, bezaubernde Süsse. Am 18. November wird der Campari Kalender 2016 vollständig enthüllt.

Kate Hudson eroberte die Herzen von Kritikern und Kinobesuchern mit ihrer Rolle in „Almost Famous – Fast berühmt“, die ihr eine Golden Globe-Auszeichnung und eine Oscar-Nominierung für die beste Nebendarstellerin einbrachte. Ausserdem war sie in Filmen wie „Wie werde ich ihn los in 10 Tagen“; „Ich, du und der Andere“; „Ein Schatz zum Verlieben“; „Bride Wars – Beste Feindinnen“ und „Nine“ zu sehen. Zukünftige Projekte beinhalten Barry Levinsons „Rock the Kasbah“, mit Bill Murray, Bruce Willis und Zooey Deschanel; DreamWorks Animationsfilm „Kung Fu Panda 3“; „Deepwater Horizon“ mit Mark Wahlberg und Garry Marshalls Film „Mother’s Day“.

Schauspielerin und Unternehmerin

2013 gründete Kate Fabletics, eine Modelinie für stilvolle und zugleich bezahlbare Sportbekleidung, die Frauen darin bestärken will, sich sportlich zu betätigen und mehr auf sich zu achten. Im Fokus steht dabei nicht der kurzfristige Erfolg, sondern ein Lebensstil, der Gesundheit, Gemeinschaft, Zielstrebigkeit, Leidenschaft und Freude langfristig fördert. Erst im Juni 2015 stellte Kate mit Fabletics die Kollektion „FL2“ für Männer im Leistungssportbereich vor.

Kate tritt in die Fussstapfen vergangener Campari Kalender-Grössen, wie den Schauspielerinnen Salma Hayek, Eva Mendes, Jessica Alba, Milla Jovovich, Penelope Cruz, Uma Thurman und Eva Green. „Ich fühlte mich sehr geehrt, als ich die Einladung zum Shooting für den Campari Kalender 2016 erhielt. Das diesjährige Thema greift die bevorstehende US-Wahl auf – eine perfekte Metapher für die vielen Geschmacksrichtungen von Campari. Mit Michelangelo zu arbeiten und zwei so unterschiedliche Charaktere wie Bitter und Süss darzustellen, habe ich in vollen Zügen genossen“, kommentiert Kate ihre Hauptrolle als Kalendergesicht 2016.

Fotografiert wurde die 17. Ausgabe des weltweit bekannten Campari Kalenders von Michelangelo Di Battista, dessen Karriere als internationaler Modefotograf vor 20 Jahren begann – direkt nach seinem Abschluss an der hoch angesehenen School of Visual Arts in New York. Michelangelos Einsatz und Leidenschaft haben ihm erst kürzlich eine bedeutsame Ausstellung in der weltberühmten Camera Work Gallery in Berlin eingebracht. Die Darbietung, die in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Tina Berning entstand, zeigt Portraits weiblicher Ikonen. Michelangelos unverkennbarer Stil fängt die mysteriöse, verführerische Ausstrahlung seiner Models ein – ein Stil, der auch dem diesjährigen Campari Kalender prägt.

Michelangelo Di Battista: es fantastisch mit Kate zu arbeiten

Michelangelo Di Battista ist begeistert, Teil des Campari Kalender 2016 zu sein: „Campari ist eine internationale Marke, die schon immer einen sehr starken Sinn für Ästhetik und wohldefinierten Stil hatte. Das ist genau das, was auch auf mich zutrifft. Jedes einzelne Bild musste für sich alleine stehen können, aber gleichzeitig Teil eines Ganzen sein. Die Thematik hat so viele verschiedene Handlungsstränge und ich wollte sichergehen, dass jeder davon erkennbar ist. Gleichzeitig war es fantastisch mit Kate zu arbeiten. Ihr Enthusiasmus und ihre Fähigkeit unterschiedliche Charaktere zu mimen, hat es mir ermöglicht Bilder zu kreieren, die hoffentlich als frisch, inspirierend und phantasievoll wahrgenommen werden. Ich denke unser gemeinsames Streben nach Perfektion hat unsere Zusammenarbeit so ideal gemacht.“

Bob Kunze-Concewitz, Chief Executive Officer der Gruppo Campari ergänzt: „Beim dies-jährigen Campari Kalender mit der ‚BitterSweet‘ Kampagne, die von der Ikonografie und den Mechanismen einer Wahl inspiriert sind, dreht sich alles um die Tatsache, dass es immer zwei Seiten einer Geschichte, eines Charakters oder eines Produkts gibt – so auch bei Campari. Der Kalender zelebriert und personifiziert die komplexen bitter-süssen Aromen von Campari und trifft damit den aktuellen Trend. Genau das macht den Kalender so aussergewöhnlich. Jeder Monat verkörpert ein anderes Geschmacksprofil von Campari, unterstützt vom unglaublichen Talent Kate Hudsons und ihrer Fähigkeit zwischen einer transparenten, sinnlichen und einer kühnen, verführerischen Persönlichkeit zu wechseln. Michelangelos wundervolle Fotografie und ausdrucksvolles Styling, erweckt die unterschiedlichen Elemente mit Leichtigkeit und Eleganz zum Leben. Deshalb freuen wir uns sehr auf die Enthüllung des Kalenders im November.“

Quelle: Campari Deutschalnd

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!