10.7 C
Zürich
Samstag, Mai 18, 2024
spot_img

EU erwartet leicht überdurchschnittliche Weinmosternte

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Die Weinlese in den deutschen Weinbaugebieten ist derzeit im vollen Gange. Mit der Qualität der geernteten Trauben sind die Winzer nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) bis dato sehr zufrieden, denn die Reben haben von dem sehr sonnigen und trockenen Sommer überwiegend profitiert.

Die ersten Schätzungen der Weinmosterntemenge belaufen sich für Deutschland auf eine Größenordnung von etwa 8,8 Mio. Hektoliter. Damit läge der Ertrag vier Prozent unter dem des Vorjahres. Im Mittel der letzten fünf Jahre belief sich die bundesdeutsche Erntemenge auf 8,5 Mio. Hektoliter Weinmost und im zehnjährigen Durchschnitt auf 9,1 Mio. Hektoliter.

Für Europa erwartet die zuständige Generaldirektion der EU-Kommission nach ersten Schätzungen ein Weinmost­erntevolumen von 171 Mio. Hektolitern. Mit dieser Größenordnung würde sowohl das Vorjahresergebnis, als auch der mittlere Ertrag der fünf Vorjahre um 2,7 Prozent überschritten werden.

Dabei weist die länderspezifische Auflistung unterschiedliche Entwicklungen aus. In Spanien, Frankreich und Italien, den drei größten Weinbau treibenden Mitgliedstaaten der EU, würde den Schätzungen zufolge zusammengenommen mit 139 Mio. Hektolitern 81 Prozent der gesamten EU-Weinmosternte produziert.

Quelle: Deutsches Weininstitut

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!