10.2 C
Zürich
Dienstag, April 16, 2024
spot_img

Windspiel Gin räumt drei Preise IWSC ab

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...
Buchtipp: Die besten Schweizer Biere

Buchtipp: Die besten Schweizer Biere

0
Das Buch „Die besten Schweizer Biere“ enthält alle Testresultate der 175 Biere, die am letztjährigen Swiss Beer Award mit dem Gold- oder Silberlabel ausgezeichnet...

Die deutsche Spirituosenmarke Windspiel feiert ihren ersten großen internationalen Erfolg. So gewann sie heute bei der weltweit angesehenen „International Wine and Spirit Competition“ in London direkt drei Preise mit ihrem Windspiel Premium Dry Gin. Für das Produkt wurde sie mit „Silver Outstanding“ ausgezeichnet. Zudem gab es noch einmal Silber in der Kategorie „Gin und Tonic“ sowie Bronze für das außergewöhnliche Design.

Am eigenen Hof in Berlingen bei Gerolstein wachsen die Kartoffeln für den Gin, der jetzt ausgezeichnet wurde. „Sie sorgen für eine besondere Milde im Gin“, erklärt Geschäftsführerin Sandra Wimmeler. „Andere Hersteller setzen auf Getreide. Wir haben uns an einen alten Kartoffelbrand zurück erinnert und auf dessen Basis Windspiel Gin kreiert.“ Neben Kartoffeln ist insbesondere der Wacholder kennzeichnend für einen Gin. Dessen klarer Geschmack im Gaumen, gefolgt von einer floralen Zitrusnote und dessen exzellente Passgenauigkeit zu den zum Gin typischen Tonic Water, waren für die rund 300 internationalen Experten in der Jury ausschlaggebend für das gute Abschneiden von Windspiel Gin.

„Für uns war es bereits bei der Entwicklung unseres Gins wichtig, dass der Gin gut mit Tonic Water harmoniert. Denn anders als beispielsweise ein Wodka, wird Gin meistens in Cocktails oder mit Tonic genossen“, erklärt Sandra Wimmeler. „Das war für uns auch ein Grund direkt das passende Tonic Water mit zu entwickeln. Das erspart den Konsumenten die Suche nach dem perfekt abgestimmten Tonic.“

Das Windspiel Tonic Water wurde gemeinsam mit den Dauner & Dunaris Quellen entwickelt und mit natürlichem Mineralwasser abgefüllt. Dadurch wirkt es besonders erfrischend. Mittlerweile wird das Tonic Water bereits zum dritten Mal produziert. „Das zeigt uns, dass wir das passende Gesamtpaket hier in der Eifel entwickelt haben“, schildert Wimmeler. Und das wurde auch in London so gesehen und mit der Silbermedaille in der Kategorie Gin und Tonic belohnt.

Über Windspiel

Windspiel ist eine Premium-Lifestylemarke, die kleine Genussmomente in den schnelllebigen Alltag bringen möchte. Die Marke wurde im August 2014 von der Eifelion GmbH ins Leben gerufen und hat die Kartoffel als gemeinsamen Ausgangspunkt für alle Produkte. Gewidmet ist die Marke dem Entdecker der Erdtrüffel, Friedrich des Großen und seiner zweiten Leidenschaft: Windspiel. Mehr Infos unter: www.windspiel-gin.de

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!