19.6 C
Zürich
Dienstag, Mai 28, 2024
spot_img

Der holländische VL92 Gin vereint Tradition und Moderne

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Der niederländische Nationalbrand Genever ist so etwas wie der Urvater des Gin’s. Wenn also zwei Holländer einen Gin kreieren, verwundert es nicht, wenn das Produkt sich an den Genever anlehnt. Die beiden Macher des VL92 Gin, Leo Fontijne und Sietze Kalkwijk, haben bei der Herstellung einen Anteil Malzwein verwendet. Das Resultat ist ein ungemein aromatischer und interessanter Gin.

VL92 Gin ist in vielem ungewöhnlich: Da ist der Name, der eher an einen Sportwagen erinnert und eine Flasche, die auf den ersten Blick aussieht wie eine Infusionsflasche. Aber auch bei der Herstellung sind die beiden Holländer Leo Fontijne und Sietze Kalkwijk eigene Wege gegangen: Für ihren London Dry Gin verwendeten Sie nicht wie üblich Neutralalkohol, sonder einen 25%-Anteil Malzwein, der auch die Grundlage für die Herstellung von Genever bildet. Malzwein wird durch dreifache Destillation aus gemälztem Getreide gewonnen, ist also ein geschmacklich durch die Getreidemaische geprägtes Produkt.

Für die Mazeration setzten die Holländer auf handverlesene Zutaten wie Wacholderbeeren, Koriandersamen, und Engelwurz und weitere geheime Botanicals, wobei der Fokus eindeutig beim Koriander liegt.

Auf die Idee mit dem Malzwein und dem Namen kamen Leo Fontijne und Sietze Kalkwijk übrigens, weil sie Tradition und Moderne in ihrem VL92 Gin verbinden wollten. Geschichtliche Aspekte spielten eine Rolle bei der Namensgebung und der Einführung des neuen Produktes: 2012 transportierten die beiden Jungunternehmer auf dem Seeweg die ersten Flaschen Gin nach England und nutzten dazu die alte Route, die einst das historische Segelboot VL92 beim Transport von Gewürzen genommen hatte.

Der VL92 ist ein ausgezeichneter Gin, der seine Wurzeln im Genever nicht verleugnet. Ein komplexes Produkt mit einer aussergewöhnlichen Aromafülle, das sowohl pur überzeugt und auch gemixt mit Tonic seine Aromafülle beibehält.

[vc_tabs interval=“0″][vc_tab title=“Tasting“ tab_id=“1424156350733-9″]

In der Nase ist der VL92 Gin intensiv uns fruchtig. Neben Wachholder, sticht vor allem Koriander hervor. Leicht Anklänge an Zimt sowie Zitrusnoten sind erkennbar.

Im Mund präsentiert sich der VL92 Gin aussergewöhnlich aromenreich, mild und leicht süsslich. Neben verschiedenen Botanicals kommen hier auch Getreidenoten zum Ausdruck.

Im Gaumen ist er ausgeglichen und sanft und hier kommen dann auch noch einmal die Getriedenoten des Malzwein’s zum Tragen.

[/vc_tab][vc_tab title=“Varianten“ tab_id=“1424156351578-7″]

VL92 YY Limited Edition Gin

Die limitierte Edition des niederländischen Gin VL 92. Das Rezept hat den Namen YY und enthält 55% von Fass gealtertem Malzwein, welcher als Zutat vom Genever berühmt ist. VL92 YY ist daher ein Hybrid zwischen Genever und Gin. Es vereint den typisch malzigen Geschmack von Genever und die frischen Zitrusaromen vom Gin.

[/vc_tab][vc_tab title=“Facts“ tab_id=“1424156361287-2-9″]

VL92 XY Gin wird in der Van Toor Distillery in Vlaardingen produziert. Dieser Gin ist zusammengesetzt aus neutralem Getreidebrand, Malzwein und 14 verschiedenen Botanicals. Darunter sind Wacholder, Engelwurz, Bitterorangenschale, Aprikosenkerne und Korianderblätter, die weiteren Zutaten sind geheim. Für die Basis wird ungefähr 25% Malzwein verwendet.

Alkoholgehalt

41.7%

Flasche

0.5 und 1 lt Flaschen

[/vc_tab][vc_tab title=“Produzent/Vertrieb“ tab_id=“1424156363324-3-10″]

Exklusivertrieb Schweiz

FiGee Fine Goods
Flurstrasse 4
CH-8048 Zürich

Tel. + 41 44 555 87 77

www.figee.ch
welcome@figee.ch

[/vc_tab][/vc_tabs]
[vc_progress_bar values=“90|Geschmack,80|Design,80|Preis/Leistung“ bgcolor=“bar_green“ title=“Bewertung“ units=“%“]

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!