9.3 C
Zürich
Samstag, Mai 18, 2024
spot_img

Hendrick’s Gin präsentiert Hendrick’s Air

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Hendrick’s Gin präsentiert Hendrick’s Air. Dieses ambitionierte, neue Projekt erlebte nun den Jungfernflug seines sonderbaren und einzigen Flaggschiffs der Lüfte: Ein The Flying Cucumber (die fliegende Gurke) getauftes, wuchtiges Luftschiff.

Die majestätische, ca. 40 Meter lange und ca. 14 Meter hohe Flying Cucumber ist mit einem riesigen „Himmelsauge“ geschmückt, das kurios und schnittig zugleich wirkt. Von Los Angeles aus hat sie sich auf die Reise quer durch die USA gemacht und wird Ende Juli an ihrem Ziel in Chicago einschweben. Das Hendrick’s Air-Luftschiff wurde für eine geringe Flughöhe und Geschwindigkeit entworfen und bewegt sich daher mit gemäßigten 60 Kilometer pro Stunde.

Die Flughöhe von unter 300 Meter ermöglicht erfrischende Aussichten auf die Wunder am Boden. Die Passagiere können während des Fluges exquisite Cocktails kosten, die eigens für den Genuss in luftiger Höhe kreiert wurden. Der Annehmlichkeit halber beginnen und enden alle Flüge am gleichen Ort.

Hendrick’s Air positioniert sich damit ganz bewusst gegen das konventionelle Modell der Fluglinien schnell am Ziel zu sein. Der in Schottland destillierte Gin bietet mit seinem Aufguss von Rose und Gurke einen reizvollen und besonderen Geschmack. Es ist dieser wunderbare Hauch von Gurke, der die Form und Namensgebung des Luftschiffes inspiriert hat.

David Piper, globaler Markenbotschafter für Hendrick’s Gin, sagte zum Start von Hendrick’s Air: „Unsere ausgedehnte Flotte aus einem einzigen, perfekt gurkenförmigen Luftschiff ermöglicht eine romantische Rückkehr zum Flugverkehr. Da der Genuss eines Hendrick’s Gin auf einzigartige Weise raffiniert und berauschend ist, wollten wir eine Initiative finden, deren Niveau unserem ungewöhnlichen Angebot angemessen ist. Und dieses Niveau liegt nun 300 Meter über dem Boden. Luftschiffreisen gelten als die interessanteste Art der Fortbewegung in den Lüften – vielleicht abgesehen vom Fallschirmspringen – und bieten eine exquisite Möglichkeit, die Aussicht zu genießen, während man die köstlichen Aromen von Rose und Gurke inhaliert. Kann es einen kultivierteren Weg geben, um zu reisen?“

Das Gurkenmotiv der Fluggesellschaft und die Wahl des Luftschiffs als Transportmittel waren inspiriert durch die charakteristische Geschmacksnote von Hendrick‘s Gin – nämlich der ungewöhnliche Aufguss mit Gurkenessenz (auf der ganzen Welt wird Hendrick’s & Tonic mit Gurkenscheiben anstelle der nichtssagenden Zitrone serviert).

Quelle: Campari Deutschland

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!