10.7 C
Zürich
Samstag, Mai 18, 2024
spot_img

Die internationale Barszene feiert die #NegroniWeek

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Bereits 1920, zur Geburtsstunde des legendären Cocktail-Klassikers Negroni, ließ der süßlich-herbe Drink die Herzen der Barkeeper und Campari-Fans höher schlagen. Heute, knapp 100 Jahre später, bringt Italiens weltbekannter Aperitif zu Ehren genau dieses Cocktails die #NegroniWeek nach Deutschland und die Schweiz. Vom 01.-07. Juni 2015 mixt die Barszene weltweit unter ein und demselben Motto ausgezeichnete Drinks für vielfältigste wohltätige Zwecke – unvergessliche Barmomente garantiert!

Die #NegroniWeek ist eine Charity-Aktion, die bereits im Mai 2013 vom amerikanischen Imbibe Magazine (imbibemagazine.com) in New York City ins Leben gerufen wurde. Im dritten Jahr wagt sie nun den Sprung über den großen Teich und kommt zu uns.

Die #NegroniWeek setzt an der Bekanntheit des Cocktail-Klassikers Negroni an – einem Mix aus Gin, Campari und rotem Wermut, der durch eine zufällige Begebenheit im Florenz der 1920er Jahre vom Grafen Camillo Negroni erfunden wurde. Der Negroni ist einer der berühmtesten Campari-basierten Cocktails, der den globalen Trend der Rückkehr zu klassischen Cocktails maßgeblich vorangetrieben hat.

Engagierte Bars und Restaurants können sich über www.negroniweek.com anmelden, um an der einzigartigen Charity-Aktion teilzunehmen. Wer dabei ist, spendet in der Zeit vom 01.- 07. Juni 2015 einen Teil der Umsätze des legendären Negroni Cocktails für eine Wohltätigkeitsorganisation seiner Wahl. Die Gäste können so mit jedem Negroni, der über den Tresen geht, zum Gesamterlös der Aktion beitragen.

„Die Negroni Week 2015 ist eine spannende Aktion und wir sind mit dem Schumann’s natürlich gerne dabei!“ so Charles Schumann, Barkeeperlegende und Betreiber der gleichnamigen Bar in München.

2014 haben bereits über 1.300 Bars, Restaurants und sogar eine Eisdiele aus 18 Ländern wie beispielsweise den USA, Kanada, Australien, Schweden und China teilgenommen und insgesamt mehr als $120.000 Spenden gesammelt. In diesem Jahr dreht sich alles darum, die #NegroniWeek noch größer als je zuvor zu machen und Barliebhaber weltweit dazu aufzurufen, mit dem Genuss ihres Lieblings-Klassikers von Campari einen wohltätigen Zweck aus ihrem unmittelbaren Umfeld zu unterstützen.

Zubereitung Negroni:

Man gibt zunächst Eis (Für das beste Geschmacksergebnis sollte das Glas komplett mit Eis gefüllt sein) in einen Tumbler und füllt Campari, Gin und roten Wermut hinzu. Anschließend den Drink mit einem Löffel ausreichend verrühren. Garniert wird der Drink mit einer Orangenscheibe. Fertig ist der legendäre Namensgeber der #NegroniWeek!

1 Teil Campari

1 Teil Gin

1 Teil roter Wermut

Weitere Informationen über die teilnehmenden Bars und die unterstützten Charity-Organisationen finden Sie unter www.negroniweek.com.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!