9.3 C
Zürich
Samstag, Mai 18, 2024
spot_img

„Droops“: Jetzt kommt die lösliche Kaffeekapsel

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Der asiatische Industrie-Designer Eason Chow hat mit „Droops“ Kaffeekapseln entwickelt, die sich vollständig in Wasser auflösen. Dabei werden die Kaffeegranulate mit Milchpulver überzogen und anschließend in Zucker getaucht. Inspiration für dieses Produkt sind laut Chow dragierte Süßigkeiten aus Kaugummiautomaten. Zusätzlich hat er eine Kaffeemaschine entworfen, die mit den Kapseln kompatibel ist.

Jährlich wandern Millionen von Kaffeekapseln in den Müll, wodurch die Umwelt zunehmend belastet wird. Mithilfe eines wasserlöslichen Zuckerüberzuges könnte dieser Umweltverschmutzung entgegengewirkt werden. Chow zufolge soll eine Packung bestehend aus 20 Kapseln in etwa vier Pfund (rund sechs Euro) und der dazugehörige Kaffeeautomat ungefähr 80 Pfund (umgerechnet 110 Euro) kosten.

Droops Coffeemaker
Der asiatische Designer Eason Chow hat auch die passende Kaffeemaschine entwickelt. (Foto: behance.net)

Der Zuckerüberzug soll laut dem Designer in unterschiedlicher Dicke sowie verschiedenen Geschmacksrichtungen auf den Markt kommen. Das Produkt befindet sich jedoch noch im Entwicklungsstadium. „Ich habe versucht, Erinnerungen aus meiner Kindheit als Inspirationsquelle heranzuziehen. Auch Kaugummiautomaten hatten diese spielerischen und überraschenden Elemente“, erklärt Chow.

Verschiedene Geschmacksrichtungen

Chow zufolge sind die meisten herkömmlichen Kaffeemaschinen bereits sehr industrialisiert und stellen den maximalen Komfort des Verbrauchers in den Fokus. „Dabei wird die soziale Verantwortung durch die Verwendung solcher Maschinen völlig außer Acht gelassen“, ergänzt er. Droops verbinde das Umweltbewusstsein mit der Personalisierung des Kaffeetrinkens durch eine Vielfalt an Geschmacksrichtungen.

Mehr Infos: http://on.be.net/1O68Fak

Quelle: pressetext.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!