19.6 C
Zürich
Dienstag, Mai 28, 2024
spot_img

DistiSuisse 2015: Edelbrandprämierung mit Rekordbeteiligung

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Insgesamt beteiligen sich 86 Betriebe aus allen Regionen der Schweiz an der Edelbrand Prämierung DistiSuisse. 481 Brände werden im Juni 2015 durch die Fachjury beurteilt und bewertet.

DistiSuisse ist ein Verein, welcher alle zwei Jahre die grösste Schweizer Prämierung von Spirituosen in Zusammenarbeit mit Agroscope, Metas und der Eidgenössischen Alkoholverwaltung durchführt. Die Prämierung zählt zu den anspruchsvollsten Bewertungen weltweit.

Mit dem diesjährigen Anmelderekord senden die Schweizer ein kräftiges Lebenszeichen aus und signalisieren damit ihr Interesse, den heute schon sehr hohen Qualitätsstandard ihrer Spirituosen weiter zu verbessern. Die eingereichten Destillate werden von geschulten Prüfern, umfassend nach objektiven und sensorischen Kriterien, beurteilt und bewertet. Nur die hervorragendsten Produkte erhalten eine Medaille. Auf die professionellen Verkoster wartet am 11. und 12. Juni 2015 ein regelrechter Degustations-Marathon. Das fachlich hochstehende Training sowie die Prämierung stehen unter der Leitung von Sonia Petignat und Martin Heiri, von der Forschungsanstalt Agroscope in Wädenswil. Die Resultate werden am 17. September 2015 im Beisein von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf im Kursaal in Bern bekanntgegeben.

Die letzte Edelbrandprämierung von DistiSuisse fand im Jahr 2013 statt. Die Preisverleihung am 6. September 2013 im Bellevue-Palace, vor über 150 Gästen und vor versammelter Presse, war der Höhepunkt einer professionell geführten Verkostung. Die Prämierung der DistiSuisse zählt heute zu den anspruchsvollsten der Welt. 442 Proben wurden eingereicht– eine Rekordbeteiligung. 67 Destillate wurden mit Gold belohnt. Die 17 Kategoriensieger wurden ganz speziell mit einer Medaille geehrt.

Die Ehrung der vier „Brenner des Jahres“, welche in mindestens vier verschiedenen Kategorien Gold erhalten haben, war der Höhepunkt der Schlussfeier. Es handelt sich um die Brennerei Humbel in Stetten (AG), die Brennerei S. Fassbind in Oberarth (SZ), die Spezialitätenbrennerei Zürcher in Port (BE) und die Distillerie Diwisa in Willisau (LU).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!