Wodqa – gefährlich gut!

Wodqa - gefährlich gut

Wodka gibt es en masse. Leider ist die Mehrheit dieser Produkte jedoch kaum zu unterscheiden, zu viel und zu abstrus werden sie meist filtriert. Gesättigt ist der Markt beim Bereich Qualität und Aroma allerdings auch beim Vodka noch nicht. Zumindest dann, wenn das Destillat nicht auf Massentauglichkeit gemünzt, sondern handwerklich mit Fokus auf feine Nuancen produziert wird. So auch im Falle des W-Wodqa von Qonzern.

In Deutschland entwickelt und in Österreich hergestellt, bezeichnet das Düsseldorfer Unternehmen Qonzern ihr Produkt selbstsicher als W-Wodqa. Das “Q” in beiden steht dabei für “Qualität”. Und wenn man die ersten Tropfen des Wodka probieren konnte, erkennt man, dass das keine leeren Worthülsen sind. Der Alkohol fällt nicht negativ auf und feine Getreide- und Vanillearomen sind in Mund und Nase präsent. 

Wodqa-Set_2_RGB-252x252
Wodqa mit Geschenkbox

Wodqa wird rein aus Weizen hergestellt, der ausnahmslos aus Österreich stammt. Neben der 7-fachen Destillation erhält das Destillat keinerlei Filtration, wodurch glücklicherweise interessante Aromen erhalten bleiben. 

Ein weiterer Punkt, der beim W-Wodqa auffällt, ist sein Äußeres. Unkonventionell in eine Gefahrenstoffdosen die ins Auge fallen abgefüllt, wird der W-Wodqa in Geschenkverpackungen ausgeliefert, die in Sachen Hochwertigkeit und Stil an jene Verpackungen von Apple-Produkten erinnern.

Wodqa® ist seit kurzem auch in der Schweiz erhältlich. Vertriebspartner: SpecialDrinks, Seestrasse 142, 8820 Wädenswil – www.wodqa.ch

 

Werbung

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here