13.5 C
Zürich
Dienstag, Mai 28, 2024
spot_img

Wodqa – gefährlich gut!

Interessant

Folge uns

4,100FansGefällt mir
240FollowerFolgen
4AbonnentenAbonnieren

Bücher

Buchtipp: „a casa – Band 2“ von Claudio Del Principe

0
Claudio Del Principe ist den meisten Geniesserinnen und Geniessern vermutlich längst ein Begriff. Der Schweizer mit italienischen Wurzeln hat sich als Kolumnist, Kochbuchautor und...
Blick ins Buch "Die Einmach-Bibel

Buchtipp: Die Einmach-Bibel – Ratgeber für Einmach-Enthusiasten

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die den Leser schrittweise an das Thema heranführen. Zunächst werden die Grundlagen des Einmachens erläutert, wie die...

Buchtipp: „Gutes Brot“ von Daniel Leader

0
Das Buch gliedert sich in mehrere Teile: Zunächst widmet sich Leader den Grundlagen wie Getreide, Mühlen und der Chemie und Physik des Brotbackens. Dieser...
Buchtipp: Der ultimative Weinguide

Buchtipp: Der ultimative Weinguide

0
An umfassenden Wälzern, die einem das ganze Weinwissen vermitteln wollen fehlt es wahrlich nicht. Doch nicht jeder hat Zeit und Lust hunderte Seiten Text...

Wodka gibt es en masse. Leider ist die Mehrheit dieser Produkte jedoch kaum zu unterscheiden, zu viel und zu abstrus werden sie meist filtriert. Gesättigt ist der Markt beim Bereich Qualität und Aroma allerdings auch beim Vodka noch nicht. Zumindest dann, wenn das Destillat nicht auf Massentauglichkeit gemünzt, sondern handwerklich mit Fokus auf feine Nuancen produziert wird. So auch im Falle des W-Wodqa von Qonzern.

In Deutschland entwickelt und in Österreich hergestellt, bezeichnet das Düsseldorfer Unternehmen Qonzern ihr Produkt selbstsicher als W-Wodqa. Das “Q” in beiden steht dabei für “Qualität”. Und wenn man die ersten Tropfen des Wodka probieren konnte, erkennt man, dass das keine leeren Worthülsen sind. Der Alkohol fällt nicht negativ auf und feine Getreide- und Vanillearomen sind in Mund und Nase präsent. 

Wodqa-Set_2_RGB-252x252
Wodqa mit Geschenkbox

Wodqa wird rein aus Weizen hergestellt, der ausnahmslos aus Österreich stammt. Neben der 7-fachen Destillation erhält das Destillat keinerlei Filtration, wodurch glücklicherweise interessante Aromen erhalten bleiben. 

Ein weiterer Punkt, der beim W-Wodqa auffällt, ist sein Äußeres. Unkonventionell in eine Gefahrenstoffdosen die ins Auge fallen abgefüllt, wird der W-Wodqa in Geschenkverpackungen ausgeliefert, die in Sachen Hochwertigkeit und Stil an jene Verpackungen von Apple-Produkten erinnern.

Wodqa® ist seit kurzem auch in der Schweiz erhältlich. Vertriebspartner: SpecialDrinks, Seestrasse 142, 8820 Wädenswil – www.wodqa.ch

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Neuste Artikel

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
Melden Sie sich für unser Newsletter an!