Villiger Celebration

Destillerie Farthofer gewinnt britischen Green Award

Destillerie Farthofer gewinnt britischen Green Award

Das britische The Drinks Business Magazin zeichnet die Destillerie Farthofer mit dem Sustainability Award 2016 für Spirits aus – ein Preis, der das Engagement und die bewusste Arbeitsweise von Doris und Josef Farthofer honoriert. Die feierliche Verleihung fand vor kurzem in London statt.Mit dem The Drinks Business Sustainability Award 2016 für Spirits wurde Doris und Josef Farthofers Herzensangelegenheit prämiert, nämlich umweltschonendes und nachhaltiges Wirtschaften.

Zum 6. Mal zeichnete das Team rund um Chef-Juror und The Drinks Business-Chefredakteur Patrick Schmitt MW nachhaltig arbeitende Betriebe im Rahmen der vom Fachmagazin initiierten „Green Awards“ aus. Die Auszeichnungen sind das weltgrösste Programm eines Fachmagazins, um nachhaltiges Wirtschaften im Getränkebereich anzuerkennen und jene auszuzeichnen, die im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit branchenführend sind. Unter 19 Einreichungen wurde die in Öhling bei Amstetten in Niederösterreich ansässige Destillerie Farthofer mit dem The Drinks Business Sustainability Award 2016 für Spirits (gesponsert von Amorim) ausgezeichnet.

Freude von ganzem Herzen

„Wir haben in den letzten Jahren etliche Auszeichnungen und Preise entgegennehmen dürfen. Aber diese Auszeichnung freut uns ganz besonders: Sie honoriert nämlich, wie ich seit 20 Jahren denke und arbeite“, freut sich Josef Farthofer von ganzem Herzen.

Doris und Josef Farthofer beweisen, dass es möglich ist, auch in kleineren Betrieben durch ganzheitliches Handeln einen Marktvorsprung zu erarbeiten, sinnstiftend zu arbeiten und unter Mitarbeitern, Lieferanten und in der eigenen Familie zu nachhaltiger Entwicklung beizutragen. Der talentierte Brenner kultiviert auf 45 Hektar eigener Bio-Landwirtschaft selber Getreide für seine Brände, darunter viele geschützte Kultursorten. Auf 11 Hektar baut er den Turbo-Energie-Lieferanten Miscanthus (Elefantengras) an, das er wiederum zum Heizen seiner Brennkessel verwendet – 1 Hektar Miscanthus liefert nämlich soviel Energie wie 6.500 Liter Heizöl. Die verbleibende Schlempe speisen Farthofers ins öffentliche Energienetz in Öhling ein, als Füllmaterial für Kartons wird Altpapier und Verpackungsmaterial am Hof selbst geschreddert. Selbstredend fahren die Farthofers ein E-Lieferauto. Nur zum ausschliesslich veganem Lebensstil konnten sich Doris und Josef Farthofer auch nach einer Probephase dann doch noch nicht durchringen.

Grünes Licht für klein

Aus den Einreichungen (darunter die britische Arbikie Distillery, die schottische Glengoyne Distillery und das schottische Ogilvy Spirits) wählte die Jury des britischen Fachmagazins die Destillerie Farthofer aus. Das ist für die Brennerei mit sechs Angestellten nicht nur eine besondere Ehre, sondern auch ein sehr erfreuliches Zeichen für die so genannten Craft Destillers: Brennereien, die zur Gänze auf Handwerk und Handarbeit setzen. Die Spirits Awards gewannen bis jetzt nur grössere Unternehmen bzw. Branchenriesen wie Bombay Sapphire oder Chivas Brothers.

Über die Destillerie Farthofer

Doris und Josef Farthofer zählen mit ihren rund 40 Spirituosen & Likören mittlerweile zu den grössten Bio-Spirituosen-Anbietern in Europa. Die beiden leben und arbeiten im niederösterreichischen Mostviertel, in Öhling bei Amstetten. Ihr denkmalgeschütztes, stilvoll renoviertes Schau-, Produktions- und Wohngebäude aus dem Jahr 1874 trägt den Namen Mostelleria, abgeleitet vom „Signature-Produkt“ des Hauses: dem Mostello. Besonders stolz sind die Farthofers auf ihr kristallklares Wasser. Es stammt von einer im Familienbesitz befindlichen Trinkwasserquelle im benachbarten Mühlviertel. Zu grosser Bekanntheit gelangten die beiden Ende 2012 mit dem Gewinn der IWSC-Medaille und tollen Trophy (International Wine and Spirit Trophy London) für ihren O-Vodka als besten Wodka der Welt in der Kategorie 40 % Alkohol, unflavored. Seither folgten viele weitere nationale und internationale Auszeichungen und Prämierungen sowie u.a. das deutsch-österreichische Spirituosenprojekt mit Berliner Rapper Sido und seinem Geschäftspartner Burkhard Westerhoff namens KABUMM.

Quelle: www.destillerie-farthofer.at

Banner Shop Specialdrinks 728×90

About The Author

X
X
Melden Sie sich für unser Newsletter an!
Bleiben Sie informiert!
Abonnenten unseres Newsletters erhalten wöchentlich ein Mail mit den neusten Artikeln auf drinks-and-more.ch. Ausserdem profitieren Sie von folgenden Aktionen:
  • Verlosungen von Degu-Paketen
  • Vergünstigte Eintrittspreise an Messen
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • etc.
MELDEN SIE SICH JETZT FÜR UNSER NEWSLETTER AN!
*Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!