Banner Huber Getränke
Banner Huber Getränke

FOOD ZURICH – Das Festival für Geniesser

FOOD ZURICH – Das Festival für Geniesser

Vom 8. bis 18. September 2016 widmen sich in Zürich und Umgebung über 90 Anlässe der ganzen Bandbreite des Essens und Trinkens. Die neu gegründete Dachorganisation FOOD ZURICH vereint bereits etablierte Events, wie etwa das Street Food Festival oder The Epicure, mit vielen neuen Anlässen für jung und alt.

Während elf Tagen stehen Chabis-Stadtgerichte, Wildwuchs-Kochkurse, Stadtimker-Workshops, Führungen durch Untergrundküchen, Masterclasses mit Sterneköchen und eine grosse FOOD ZURICH Party im Zürcher Engrosmarkt auf dem Programm. Für die erste Ausgabe konnte das Baskenland als Gastregion gewonnen werden. Die Gastköche des Basque Culinary Center werden an mehreren Anlässen die kulinarische Hochburg repräsentieren.

Martin Sturzenegger, Direktor von Zürich Tourismus, steht dem Verein FOOD ZURICH als Präsident vor. Die Leitung von FOOD ZURICH teilen sich Alexandra Heitzer und Simon Mouttet. Das elftägige Foodfestival soll bis über die Kantons- und später auch Landgrenzen hinaus für Aufmerksamkeit sorgen: «Wir würden uns freuen, wenn dank FOOD ZURICH die Stadt Zürich mittelfristig national und international als innovative Food-Destination wahrgenommen wird», sagt Martin Sturzenegger.

Von Spitzenköchen und Sternehotels

Die erfolgreichsten Köche der Stadt engagieren sich für FOOD ZURICH. So stimmen die Küchen-Equipen der bekanntesten Zürcher 5-Sterne-Hotels und des Basque Culinary Center aus dem Baskenland an der Opening Night im Jelmoli FOOD MARKET am 8. September auf die kommenden Genusstage ein. Tal Ronnen, der US-Starkoch für vegane Kochkunst, zaubert zusammen mit Oliver Rais im Baur au Lac einzigartige Gerichte.

Der Hamburger Spitzenkoch Norman Fischer öffnet exklusiv seine Küche für einen Schnuppertag und ermöglicht so einer (!) Person, die Kochkünste auf Sterneniveau zu hieven. Die Kochkünste seines Landsmann Holger Stromberg, dem Koch der deutschen Fussball-Nationalmannschaft, geleiten durch den Abend im Fifa World Football Museum. Meisterkoch Pascal Schmutz tischt während einem Spielturnier im exklusiven PM’s Room im Swiss Casino Zürich ein aphrodisierendes 4-Gang-Menü auf. Und die Crème de la Crème internationaler Spitzenköche kocht im The Dolder Grand, wenn Sternekoch Heiko Niederer zur dritten Ausgabe von THE EPICURE einlädt.

Die tägliche Ration Food

Diese Veranstaltungen sind ein Dauerbrenner: Am beliebten Street Food Festival bieten bis zu 70 ausgewählte und wechselnde Street-Food-Spezialisten auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes in Zürich ihre Köstlichkeiten aus aller Welt an. Dank täglichen Führungen der Candrian Catering AG tauchen Interessierte tief hinab in den Untergrund des Hauptbahnhofs und erhalten einen einmaligen Einblick in eine der grössten unterirdischen Produktionsstätten Europas. Einen wahren Geschmacksparcour durchläuft man bei Kramer Gastronomie: Beim «Running Dinner» geniesst man 3-Gänger in drei verschiedenen Restaurants, die sportlichen Gänge dazwischen führen zu den schönsten Ecken der Stadt. Und unter dem Namen «vier & eins» wird an der Zwinglistrasse 18 das «House of Food» inszeniert. In vier Wohnungen entstehen dort vier Restaurants und in der einzigartigen Bar einer Kunstgalerie wird FOOD ZURICH während elf Tagen ein Zuhause erhalten.

Für jeden ist etwas dabei

Erstmals haben Hobby-Backmeister die einzigartige Gelegenheit, in der Leibacher Biber-Manufaktur das Handwerk des Biberbackens zu erlernen. Mit der besten Chocolatière der Welt dürfen Schleckmäuler zwischen 6 und 12 Jahren kreieren, verzieren und dekorieren. Zwei Schulklassen jugendlicher Migranten und Asylsuchender kochen ein exotisches Abendessen mit regionalen Zutaten, inspiriert von ihren Heimatländern. Maurice Maggi – ein begnadeter Koch, Guerilla-Gärtner und grosser Kenner der hiesigen Flora – nimmt seine Gäste mit auf eine Reise durch die Zürcher Pflanzenwelt. Der Bachser Märt präsentiert seinen Gästen des «Captain’s Dinner» auf dem Rheinschiff Kaiserstuhl die Vielfalt der Hofprodukte des Bachsertals.

Markt mit regionalen Manufakturen

An der grossen FOOD ZURICH Party im Zürcher Engrosmarkt, dem schweizweit grössten Frischmarkt in Zürich West, gibt es einen Markt mit regionalen Manufakturen und Kleinproduzenten, einen Soul-Food-Club und eine Beiz mit 20 Zürcher Restaurants zu entdecken. Bis weit nach Mitternacht wird gegessen, getrunken und gefeiert. Und unter dem Motto «Der Herbst isst bunt» lädt FOOD ZURICH und Slow Food Youth am Sonntag, 18. September, die Bevölkerung ein, ihr eigenes Essen mitzubringen und gemeinsam an einer langen Tafel Platz zu nehmen. Das Eat-In steht unter dem Patronat des Umwelt- und Gesundheitsschutz der Stadt Zürich.

Bio & Fair – nachhaltig essen

Was wir essen und wie wir mit Lebensmitteln umgehen, hat Einfluss auf die Umwelt – lokal und global. Auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft spielt deshalb die Ernährung eine zentrale Rolle. Auch das Gastgewerbe hat entdeckt, dass Nachhaltigkeit und der genussvolle Zürcher Lebensstil bestens zusammenpassen. Gastronomen nutzen Produkte aus der Region, um Transportwege zu sparen, setzen auf saisonale Küche, bieten eine Auswahl an fleischlosen Menus an und gehen sorgsam mit Lebensmitteln um, um Food Waste zu vermeiden. Unterstützt vom Umwelt- und Gesundheitsschutz der Stadt Zürich finden während FOOD ZURICH diverse Anlässe zum Thema Nachhaltigkeit statt – von Workshops über Fermentierung oder Konservierung über die Zubereitung von saisonalem Gemüse vom Blatt bis zur Wurzel bis zum Insekten-Kochkurs.

So en Chabis

Ein Kraut, 60 verschiedene Rezepte: So vielfältig wie die Gastronomieszene präsentiert sich das Herbstgemüse Kohl, auf Schweizerdeutsch «Chabis». Über 60 Zürcher Restaurants – von traditionell-urchig bis exotisch-hip – servieren ein eigens für FOOD ZURICH kreiertes Stadtgericht aus «Chabis».

Über FOOD ZURICH

Degustieren, schlemmen, selber kochen – bei FOOD ZURICH vom 8. bis 18. September 2016 kommen Geniesser und Neugierige voll auf ihre Kosten. Zürich Tourismus und namhafte Partner aus Gastronomie und Tourismus haben sich unter der Dachorganisation FOOD ZURICH zusammengeschlossen, um die blühende Food-Szene im Raum Zürich zu fördern und noch klarer zu positionieren. Über

90 Anlässe – von Haute Cuisine bis Street Food – widmen sich der ganzen Bandbreite des Essens und Trinkens. Einige davon können nur mit Tickets besucht werden. Alle Tickets können online oder beim Ticketvorverkauf von Zürich Tourismus und Jelmoli – The House of Brands gekauft werden. Martin Sturzenegger, Direktor von Zürich Tourismus, steht dem Verein FOOD ZURICH als Präsident vor. Die Leitung von FOOD ZURICH teilen sich Alexandra Heitzer und Simon Mouttet.

Mehr Infos: www.foodzurich.com

Banner Shop Specialdrinks 728×90

About The Author

X
Melden Sie sich für unser Newsletter an!
Bleiben Sie informiert!
Abonnenten unseres Newsletters erhalten wöchentlich ein Mail mit den neusten Artikeln auf drinks-and-more.ch. Ausserdem profitieren Sie von folgenden Aktionen:
  • Verlosungen von Degu-Paketen
  • Vergünstigte Eintrittspreise an Messen
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • etc.
MELDEN SIE SICH JETZT FÜR UNSER NEWSLETTER AN!
*Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!