Villiger Celebration

Neuer Smoothie orange von true fruits hat es faustdick unterm Deckel

Neuer Smoothie orange von true fruits hat es faustdick unterm Deckel

Schokolade mit Chili, Vanilleeis mit grünem Pfeffer oder Fisch mit Vanille – diese ungewöhnlichen Kombinationen mit Gewürzen kennt man. Gewürze in Frucht-Smoothies kennt man noch nicht. true fruits ist immer auf der Suche nach besonderen Mixturen und hat den „neuen alten“ Smoothie orange deshalb jetzt mit frischer Kurkuma-Wurzel veredelt: Knoblauch war den Machern von true fruits zu krass und Safran zu teuer.

Dadurch wird der Smoothie orange aussergewöhnlich würzig. Ein Spritzer Yuzu sorgt aber dafür, dass das Ganze nicht an Currywurst erinnert, sondern schön frisch schmeckt. Faustdick unterm Deckel hat es aber nicht nur der Geschmack, sondern auch das Design. Zum Start hat true fruits den neuen Mix in eine limited edition gepackt. Während die Mischung dauerhaft bleibt, ist die Designflasche nur für kurze Zeit erhältlich.

Nachgewürzt

Zwar sieht die Farbe des neuen Smoothie orange aus wie zuvor, aber der Schein trügt. Denn true fruits hat den Mix aus Acerola, Goji, Mango, Banane und Apfel jetzt mit Kurkuma und Yuzu veredelt. 100% Frucht steckt diesmal nicht in der Flasche (Kurkuma ist eine Wurzel), „no tricks“ heisst es aber weiterhin: Auch der „Neue“ enthält keine Konzentrate, keine Zuckerzusätze, keine Stabilisatoren und keine Farbstoffe.

Orange is the new black.

Nach der letzten limited edition im März (wir erinnern uns: Die black edition und die darauffolgende Debatte rund um Sexismus und Lookismus) bringt true fruits den Smoothie orange als limited edition namens „Kurkumasutra“ in die Kühlregale. Denn neben dem Inhalt legt true fruits auch höchsten Wert auf die Verpackung. Sondereditionen sind ein fester Bestandteil des hochwertigen Konzepts. Die Idee hinter der neuen edition: Rezeptveredelung und Design verbinden. So ist das indisch angehauchte Design auf das Ursprungsland der Kurkuma-Wurzel zurückzuführen. Getreu dem Motto „Aussen schön und innen obstzön“ zeigt die Fronseite der Flasche eine Frau, die zwar von aussen schön und unschuldig aussieht (so wie der neue Smoothie orange auch), aber es innen faustdick hinter den Ohren bzw. „unter dem Deckel hat“ – dank Kurkuma und Yuzu.

Tu ma Kurkuma – und Yuzu

Bewanderte Currywurst-Piekser mögen bei Kurkuma nun hellhörig oder auch hungrig werden. Aber weit gefehlt: Zwar ist das gelbe Pulver ein fester Bestandteil in Currymischungen, aber true fruits verwendet für den neuen Smoothie orange nicht das Pulver, sondern frische, pürierte Kurkuma. Und die gilt in Indien als heilige Pflanze gegen Volkskrankheiten. Tatsächlich wird Kurkuma eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Im Smoothie sorgt die kleine orangefarbene Schwester der Ingwer-Wurzel – so könnte man Kurkuma auch beschreiben – für eine besondere Würze und eine leuchtende Farbe, dank des darin enthaltenen natürlichen Farbstoffs Curcumin. Für den Frische-Kick sorgt der Spritzer Yuzu. Yuzu? Gesundheit! Nein, mit einem Niesgeräusch hat das nichts zu tun. Yuzu ist eine japanische Zitrusfrucht und lässt sich als eine Art fernöstliche Mandarinette (= Mandarine meets Limette) beschreiben. Zudem ist der Saft der Yuzu ein edler Tropfen: Denn die Yuzu-Pflanze braucht rund 13 Jahre, bis die ersten Früchte geerntet werden können. Gepaart mit den bekannten Zutaten kommt der neue Smoothie orange also völlig neu daher.

Der „Neue“ im Kühlregal (nicht im Gewürzregal) kostet, wie alle 250ml Smoothies von true fruits, 2,39 €; der 750ml Smoothie liegt bei 3,99 Euro. (unverbindliche Preisempfehlung).

Über true fruits

2006 von drei Freunden gegründet, branchenfremd und mit kaum Kapital gestartet, eroberte true fruits als erster Smoothie-Anbieter den deutschen Markt. Seit 2015 sind sie Marktführer in diesem Bereich. Mit mittlerweile sieben unterschiedlichen Smoothies und 23 Gefährten ziehen sie ihr Ding konsequent durch – mit Erfolg: Produktdesign und Qualität wurden bereits mehrfach national und international ausgezeichnet. Leidenschaft statt Industrie, Qualität statt Zusatzstoffe und allen voran das Prinzip: true fruits – no tricks. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Mehr über true fruits gibt es unter www.true-fruits.com oder auf www.facebook.com/true.fruits.no.tricks

Quelle: true fruits

Interview: true fruits: Geschäftsführer Marco Knauf über seinen „Saftladen“

Banner Shop Specialdrinks 728×90

About The Author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X
Melden Sie sich für unser Newsletter an!
Bleiben Sie informiert!
Abonnenten unseres Newsletters erhalten wöchentlich ein Mail mit den neusten Artikeln auf drinks-and-more.ch. Ausserdem profitieren Sie von folgenden Aktionen:
  • Verlosungen von Degu-Paketen
  • Vergünstigte Eintrittspreise an Messen
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • etc.
MELDEN SIE SICH JETZT FÜR UNSER NEWSLETTER AN!
*Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!