Villiger Celebration

ProWein 2015 in den Startlöchern

ProWein 2015 in den Startlöchern

Vom 15. bis 17. März 2015 blickt die internationale Wein- und Spirituosenbranche mit Spannung nach Düsseldorf. Dann präsentieren sich zur ProWein 2015 5.970 Aussteller aus 50 Ländern. Während sich Fachbesucher – Händler und Gastronomen aus aller Welt – in den Düsseldorfer Messehallen über die Neuheiten informieren, profitieren alle Weinliebhaber in und um Düsseldorf von der parallel stattfindenden Aktion „ProWein goes city“. Im Angebot: erlesene Weinmenüs, Weinpräsentationen oder Weinproben von ausgesuchten Partnern aus Gastronomie, Hotellerie und Weinfachhandel.

Die ProWein 2015 zeigt eine beachtliche Bandbreite an Weinen und Spirituosen aus der ganzen Welt. Die größten Beteiligungen kommen aus Italien (1.463) und Frankreich (1.323). Mit fast 960 Ausstellern stellt Deutschland die drittstärkste Ausstellernation, alle Weinbauregionen sowie die relevanten Marktführer sind vertreten. Der deutsche Wein präsentiert sich demnach umfassend – dennoch kommen 84 Prozent der ProWein-Aussteller von außerhalb Deutschlands. Besonders starke Zuwächse verzeichnen in diesem Jahr neben Frankreich und Italien auch Australien, Spanien und die USA. Nach zwei Jahren Pause präsentieren sich auch wieder einige Produzenten aus Indien. Eine ProWein-Premiere feiert das Land Bolivien mit insgesamt acht Weingütern. Auch Spirituosenspezialitäten sind auf der ProWein gut vertreten. In diesem Jahr zeigen 420 Aussteller aus 30 Ländern ihre besonderen Produkte.

„Sowohl die Zahl als auch vor allem die einzigartige Internationalität und Qualität der Aussteller unterstreichen die Leitmesseposition der ProWein innerhalb der internationalen Wein- und Spirituosenbranche eindrucksvoll“, so Michael Degen, Bereichsleiter Inlandsmessen bei der Messe Düsseldorf GmbH und Director der ProWein. Der Erfolgskurs schlägt sich auch in den Auslandsaktivitäten der ProWein nieder. Im November findet die dritte Ausgabe der ProWine China in Shanghai statt. Im April 2016 folgt die Premiere der ProWine Asia in Singapur.

Neue Hallenbelegung bietet mehr Platz

Die ProWein in Düsseldorf ist in diesem Jahr erstmals in den Messehallen 9 bis 17 untergebracht. Durch den Umzug steht der internationalen Leitmesse mehr Fläche zur Verfügung. Trotz der wachsenden Dimensionen ist das Angebot in den neun Messehallen weiterhin gut strukturiert und übersichtlich nach einzelnen Weinbaunationen und Regionen aufgeteilt. Zusätzlich zum umfangreichen Ausstellungsangebot gibt es einzelne Verkostungszonen mit verschiedenen Schwerpunkten. Dazu gehört beispielsweise die von der Sopexa organisierte Auswahl von 100 Top-Weinen aus Frankreich oder die herkunftsübergreifende Zusammenstellung des internationalen Weinpreises MUNDUS VINI mit den Siegerweinen der Frühjahrsverkostung.

Sonderschau „same but different“

Eine ganz neue Sonderschau hat die Messe Düsseldorf zur diesjährigen ProWein unter dem Titel „same but different“ kreiert. Insgesamt zehn Teilnehmer präsentieren hier ihre innovativen Ideen hinsichtlich Weinproduktion und –vermarktung. Die gezeigten Projekte sollen die Branche inspirieren und zu einem kreativen Gedankenaustausch anregen. Gemein ist allen Teilnehmern, dass sie zwar wie die anderen ProWein-Aussteller Wein produzieren und/oder vertreiben, dabei aber nach Einschätzung der Veranstalter im besten Sinne „irgendwie anders“ sind. Neue Wege im wahrsten Sinne des Wortes gehen dabei zum Beispiel Ilse und Roelof Visscher, die nicht nur rund um ihren Hof in den Niederlanden Wein anbauen, sondern mittlerweile auch in der Karibik: Mittels Crowd Funding finanzieren sie ihr neues Weinbauprojekt auf Curacao. Aus Südafrika kommen die Macher von uniWines. Ihre Weine der Linie „Palesa“ sind Fairtrade-Produkte, inspiriert von der Leidenschaft und Stärke afrikanischer Frauen und Mütter. Mit den Einnahmen von Palesa werden entsprechende soziale Projekte in der Region gefördert. Es gibt aber auch andere Vertriebswege: Michael Spreckelmeyer vermarktet unter dem Motto „Metal and Wine“ die Weine von Rockstars. Der Düsseldorfer bringt Band und Winzer zusammen, berät und kümmert sich um Vertrieb und Merchandising. Alle Teilnehmer von „same but different“ werden auf www.prowein.de einzeln vorgestellt. An den Messetagen finden mehrfach täglich moderierte Präsentationen der individuellen Projekte und Persönlichkeiten statt.

Spannendes Rahmenprogramm

Neben „same but different“ lockt die ProWein 2015 mit weiteren Sonderschauen. In der Champagne Lounge präsentieren traditionsreiche Champagnerhäuser die moderne Vielfalt des prickelnden Klassikers. Die FIZZZ-Lounge im Spirituosenbereich steht ganz unter dem Motto „Drinks of Tomorrow“. Bei „Packaging & Design“ stellen rund 20 Unternehmen aus den Bereichen Verschluss, Etikettierung und Verpackung ihre Produkte vor. Komplettiert wird das Rahmenprogramm der ProWein durch die zahlreichen Veranstaltungen der Aussteller. Mehr als 300 Verkostungen und Seminare finden wahlweise direkt an den Messeständen oder im ProWein Forum statt.

ProWein goes city

Während diese Veranstaltungen in den Messehallen ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten sind, bieten Gastronomen, Hoteliers und Fachhändler nach Messeschluss wieder ein abwechslungsreiches Angebot für alle Interessierten zum Thema Wein und Spirituosen. Unter dem Motto „ProWein goes city“ finden über 80 genussreiche Veranstaltungen für alle Weinliebhaber in und um Düsseldorf statt.

Alle Informationen zur ProWein finden sich im Internet unter www.prowein.de. 

Banner Shop Specialdrinks 728×90

About The Author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X
Melden Sie sich für unser Newsletter an!
Bleiben Sie informiert!
Abonnenten unseres Newsletters erhalten wöchentlich ein Mail mit den neusten Artikeln auf drinks-and-more.ch. Ausserdem profitieren Sie von folgenden Aktionen:
  • Verlosungen von Degu-Paketen
  • Vergünstigte Eintrittspreise an Messen
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • etc.
MELDEN SIE SICH JETZT FÜR UNSER NEWSLETTER AN!
*Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!