Villiger Celebration

Absolut Abroad: Internationale Barkultur auf höchstem Niveau

Absolut Abroad: Internationale Barkultur auf höchstem Niveau

Ab sofort darf die Barwelt wieder gespannt sein auf Absolut Abroad, das weltweit erste Austauschprogramm für Bartender von Absolut: 10 aufstrebende junge Talente aus 10 renommierten europäischen Bars ziehen für zwei Wochen ins Ausland, um internationale Barkultur zu erleben.

Im Rahmen des offiziellen Kick-Offs in Schweden und der Teilnahme an der begehrten Akademi Pro von Absolut Vodka, erhielten die diesjährigen Kandidaten einen ersten Einblick in das Programm und konnten spannende Erfahrungen mit den Bartendern aus dem letzten Jahr austauschen. Von Februar bis Juli wechseln die jungen Talente von meisterschueler/ Berlin und Bar67/ Ischgl, Friesen Bar/ Köln und Karamuza/ Athen, Pussers Bar/ München und Widder Bar/ Zürich, Clouds Bar/ Hamburg und Le Mary Celeste/ Paris, Chinaski/ Frankfurt und Häktet/ Stockholm die Tresen, den Mentor und das Publikum.

Seit drei Jahren fördert Absolut Vodka als Vermittler von internationaler Barkultur den kreativen Austausch zwischen jungen Talenten und bietet mit Absolut Abroad eine Plattform für den Wissenstransfer zwischen Bartendern, die Inspiration und den Ausbau des eigenen Netzwerks. Die Teilnehmer verbringen zwei Wochen im Ausland und erhalten intensive Einblicke in die lokalen Eigenheiten des Mixens, in die Arbeitsweise mit regionalen Zutaten und lernen die Trinkkultur und die Menschen vor Ort kennen. Gleichzeitig vermitteln die Bartender ihre lokale Kultur in einem von ihnen gestalteten Workshop. Das Engagement der Community setzt sich nach den Austauschen langfristig fort: Jeder Teilnehmer wird Mentor für die folgende Generation und steht bei den jährlichen Kick-Off Terminen und über die Facebook-Community (www.facebook.com/AbsolutAbroad) zur Seite. Hier werden auch Reiseberichte, Erfahrungen bei der Arbeit und Erlebnisse aus der lokalen Barkultur geteilt.

Langfristiges Projekt der Nachwuchsförderung

„Absolut Abroad hat sich in der Bar Community zu einem langfristigen Projekt der Nachwuchsförderung etabliert. Seit 2013 bereichern internationale Talente mit ihrem Können unsere Marke. Mit Abroad zeigen wir ihnen die Barkulturen der Welt, um sie zu inspirieren und sie bei ihrer professionellen Weiterentwicklung zu unterstützen“, erklärt Stephan Schmidt, Marketing Manager bei Pernod Ricard Deutschland. Seit seiner Entstehung ist Absolut eng in der weltweiten Bartenderszene verwurzelt und Förderer von internationaler Barkultur. „Mit Absolut Abroad möchten wir uns bei den Bartendern für ihr Engagement bedanken, das wesentlich zum Erfolg und Aufstieg von Absolut Vodka zu einer Kultmarke beiträgt“, so Stephan Schmidt.

Unterschiedliche Barkonzepte

Die Absolut Brand Ambassadors der jeweiligen Länder wählen die teilnehmenden Bars nach vier Kriterien aus: Internationale Bekanntheit der Bar, hohes Niveau der Drinks, berühmte Barchefs und aufstrebende Talente. Mit der kreativen meisterschueler Bar in Berlin, der preisgekrönten Bar67 im Hotel Post Ischgl, der experimentierfreudigen Friesen Bar in Köln, der ungewöhnlichen Karamuza Bar in Athen/Marousi, der klassischen Pussers Bar in München, der stilvollen Widder Bar in Zürich, der höchsten Clouds Heaven´s Bar in Hamburg, dem angesagten Le Mary Celeste in Paris, der coolen Chinaski Bar in Frankfurt und dem kulinarischen Bar & Restaurantkonzept Häktet in Stockholm sind auch im Jahr 2015 wieder die unterschiedlichsten Barkonzepte vertreten.

Banner Shop Specialdrinks 728×90

About The Author

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X
Melden Sie sich für unser Newsletter an!
Bleiben Sie informiert!
Abonnenten unseres Newsletters erhalten wöchentlich ein Mail mit den neusten Artikeln auf drinks-and-more.ch. Ausserdem profitieren Sie von folgenden Aktionen:
  • Verlosungen von Degu-Paketen
  • Vergünstigte Eintrittspreise an Messen
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • etc.
MELDEN SIE SICH JETZT FÜR UNSER NEWSLETTER AN!
*Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!